Frau schwingt Frau

In der Aargauer Zeitung von gestern entdeckte ich einen Artikel über eine Schwingerin. Nicht, dass ich mich für das Frauenschwingen interessieren würde, ich stehe den Frauen in klassischen Männersportarten eher skeptisch gegenüber…

Auf jeden Fall war in diesem Artikel die Rede, dass sich diese Schwingerin für ihr Hobby nicht schämen würde, was meines Erachtens suggeriert, dass es schämenswert ist, als Frau zu schwingen. Ausserdem nannte der Autor die Schwingerinnen immer mit dem Familiennamen zuerst, was etwas burschikos wirkt, weil es für mich in Ordnung ist, über den Schwinger Meier Sepp zu berichten, allerdings etwas komisch anmutet, wenn in einem Artikel von Spears Britney oder Hilton Paris die Rede ist. Nun denn, auf jeden Fall wurde davon erzählt, dass sich beim letzten eidgenössischen Schwingfest zehn Schwingerinnen ein Viererzelt geteilt hätten. Nicht auszudenken, was man hier auszudenken geneigt ist.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass diese Schwingerin einen Rest Würde gehabt haben sollte, wurde sie derer in diesem Artikel beraubt.

Be Sociable, Share!

One thought on “Frau schwingt Frau

  1. Kramb

    hab gar nicht gewusst, dass frauen schwingen. cool, warum nicht… etwas attraktiver – vor allem für die männerwelt – wär vermutlich schlammcatchen…mit schwingerhose – nur schwingerhose ;o)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>